Buchteln (Rohrnudeln)


Zutaten: 375g Mehl, 1 Würfel Hefe, 1 TL Zucker, 120g/ml Milch, 75g weiche Butter, 60g Zucker, 2 Eier, Prise Salz, Butter zum einfetten und Zucker für die Form


Zubereitung: Milch etwas lauwarm (nicht zu heiß, sonst geht die Hefe nicht mehr) erwärmen, 1 TL Zucker und den Würfel Hefe darin auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung formen, das Hefe-Milchgemisch darauf geben und mit etwas Mehl bestäuben. Abgedeckt an einem warmen Platz gehen lassen (24-26 Grad sind ideal). Die weiche Butter, die Eier (zimmerwarm) und den restlichen Zucker dazu und mit dem Knethaken oder einer Küchenmaschine ein paar Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten, wenn die Eier sehr groß sind, kann man noch 1-2 EL Mehl dazu geben, der Teig klebt, aber sollte sich leicht von der Schüssel lösen. Wieder abdecken und 40-50 Minuten gehen lassen. Auf einer bemehlten Unterlage den Teig halbieren und jeweils in 6 Portionen teilen. Eine Bratreiner oder sonstige feuerfeste Form (meine ist 24cm) dick mit Butter einfetten und mit Zucker bestreuen (gibt später eine Zuckerkruste). Die 12 Portionen zu Kugeln formen und in der Form anrichten. Noch einmal zudecken und etwa 20 Minuten gehen lassen. Zum Schluss mit etwas Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Ober- Unterhitze etwa 25 Minuten hellbraun backen.


Tipp: Sehr gut passen Zwetschgenröster und/oder Vanillesoße dazu. Man kann sie auch mit Pflaumenmus füllen.

 


23 views0 comments

Recent Posts

See All